chinesisch-deutsches Umweltprojekt PDF
Donnerstag, den 28. Oktober 2010

„ (in) Zukunft mitdenken- ein chinesisch- deutsches Schüler- Umwelt- Projekt "

November 2009 - September 2010

flaggen

Die in Essen ansässige Stiftung Mercator hat das chinesisch- deutsches Umweltprojekt „ (in) Zukunft mitdenken" initiiert. Die Stiftung hat dafür zehn Teilnehmer auf chinesischer und deutscher Seite für dieses Pilotjahr gewinnen können:
Schulen in Beijing, Jinan, Qingdao, Taiyuan und Wuhan sowie Duisburg, Gadebusch, Köln, München und Regensburg sind dabei.

Insgesamt haben 160 Schüler Gelegenheit, an diesem Austausch teilzunehmen, mit dem das Problembewusstsein für den Klimawandel und den Umweltschutz gestärkt, zu nachhaltigem Handeln angeleitet und die Verständigung zwischen China und Deutschland vertieft werden soll.

 

 

 

thumb_china_projekt002_jpg Day00_001_s thumb_jinan_02_k_jpg
1. Teil - Die Projekttage 2. Teil - Besuch aus China 3. Teil - Reise nach China