Sekundarstufe I - Gesundheitserziehung PDF

Gesundheitserziehung am Gymnasium Gadebusch spiegelt sich in der täglichen Unterrichtspraxis genauso wider, wie bei der Realisierung verschiedener Projekte.

 

„Lärm macht krank" - Klasse 8

In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Biologie, Physik, Musik und Sport findet in der Klassenstufe 8 ein Projekttag rund um das Thema „Lärm macht krank" statt.

Kenntnisse über das Ohr, den Hörvorgang und die Gesunderhaltung des Hörorgans werden vermittelt.

Die Schüler erfahren etwas über die Bedeutung des Lärms für die Gesundheit und überprüfen den eigenen Umgang mit Geräuschen. Bei Entspannungsübungen lassen sie bewusst die Stille auf den Körper wirken.

 

Suchtprävention - Klasse 8 und 9

Für interessierte Eltern, deren Kind in der Klassenstufe 8 lernt, findet eine Elternversammlung zum Thema Sucht und Drogen statt.
Eine Mitarbeiterin der Polizei kann zu diesem Thema vielfältige Fragen beantworten. Sie stellt z.B. illegale Drogen vor und erklärt rechtliche Sachverhalte.

Zu Beginn des 9. Schuljahres erfahren die Schüler während eines Besuches der Suchtklinik in Schwerin im Gespräch mit betroffenen Patienten und deren Betreuern Wissenswertes über Sucht und deren Folgen.
Die Patienten schildern ihren Weg in die Sucht, die auftretenden Probleme in der Familie, mit Freunden und im Beruf.
Die Schwierigkeiten mit dem Ausbrechen aus dem Teufelskreis und ihre Erfahrungen werden den Schülern aus erster Hand geschildert.

 

AIDS-Prävention - Klasse 9

Nach der Behandlung des Themas Fortpflanzung und Entwicklung im Biologieunterricht erfahren die Schüler der Klassenstufe 9 im Rahmen der Gesundheitserziehung vieles über sexuell übertragbare Krankheiten mit dem Schwerpunkt AIDS.
In einer 90-minütigen Veranstaltung wird ihnen von Mitarbeitern der AIDS-Hilfe Westmecklenburg Wissen zu Übertragungswegen und vor allen Dingen Wissen zur Prävention dieser Krankheiten vermittelt.
Außerdem werden verschiedene Verhütungsmethoden und -mittel vorgestellt.