Bewertungstabelle SJ 2019-20

 

Die ersten sechs Plätze

Platz Klasse Gesamtpunktzahl
1 8b 264
2 9c 259
3 8a 245
4 7b 219
5 8c 209
6 7a 207

 

Alle Bewertungen im Detail

Klasse Raum Sauberkeit Gestaltung Gesamtpunktzahl Platzierung
7a 216 138 69 207  
7b 217  132 87 219  
7c 118  139 67 206  
8a 108 148 97 245  
8b 215 158 106 264  
8c 213 140 69 209  
9a 116  118 53 171  
9b  211 106 20 126  
9c 208 154 105 259  
10a 202  110 21 131  
10b 204 130 19 149  
10c 206  129 21 150  

 

Stand: 30.01.20

Organisation und Kriterien

ein Schülerprojekt zur Ausgestaltung von Klassenräumen

 

Organisation

Das Projekt „Unser Raum gewinnt..." wird von der Gesamtschülervertretung in Eigenverantwortung durchgeführt. Dazu benennt die Schülervertretung zum Schuljahresbeginn eine Projektgruppe, bestehend aus einem Vorsitzenden und einem Stellvertreter sowie weiteren vier Mitgliedern. Es ist dabei zu beachten, dass jede Klassenstufe mit mindestens einer Person vertreten ist. Die Projektgruppe begeht in regelmäßigen Abständen alle Klassenräume und bewertet den Zustand des jeweiligen Raumes nach den Kriterien Sauberkeit und Gestaltung.

Für Sauberkeit können durch jeden der sechs Schüler pro Begehung maximal sechs Punkte vergeben werden. Hauptkriterien dabei sind die Sauberkeit des Raumes, der Zustand von Wänden und Fußböden, der Umgang mit Müll, die Nutzung der Abfallbehälter, die Sauberkeit der Tafel, die Nutzung der Schränke, die sinnvolle Ablage von Gegenständen, eventuelle Beschädigungen und Verschmutzung von Jalousien, Schränken, Tafeln, Tischen, Stühlen, Türen und Geräten, das sicherheitsbewusste Stellen der Stühle, das Hochstellen der Stühle nach Unterrichtsende des Tages, die Raumlüftung u.a.m.

Für Gestaltung können durch jeden der sechs Schüler pro Begehung maximal vier Punkte vergeben werden. Hauptkriterien dabei sind die niveauvolle Ausgestaltung des Raumes mit Wandtafeln, Postern, Kalender, Bildern. u.ä., die Dekoration und das Vorhandensein unterrichtsbegleitender Materialien. Berücksichtigt werden soll auch ein zeitlich angemessener jahreszeitlicher oder inhaltlicher Wechsel der Gestaltung.

Jedes Mitglied der Projektgruppe füllt bei jedem gemeinsamen Rundgang ein Begehungsprotokoll aus und übergibt dieses dem Vorsitzenden. Besonderheiten und Auffälligkeiten bei den Bewertungen sowie Hauptgründe für Punktabzüge sollen dem Vorsitzenden bekannt sein, damit dieser bei Nachfragen entsprechend antworten kann.

Die Ergebnisse der Begehungen, Zwischenwertungen und Platzierungen werden in regelmäßigen Abständen auf der Internetseite der Schule sowie per Aushang im Schaukasten in der Pausenhalle aktualisiert. Die Zwischenstände müssen mindestens jeweils zu den Herbst-, Winter- und Osterferien veröffentlicht werden.

Der Endstand wird spätestens zwei Wochen vor dem letzten Schultag des Schuljahres bekanntgegeben und die Preise vergeben.

 

Preisverteilung:
1. Preis: ein unterrichtsfreier Tag zur gemeinsamen Gestaltung und 200 Euro
2. Preis: ein unterrichtsfreier Tag zur gemeinsamen Gestaltung und 150 Euro
3. Preis: ein unterrichtsfreier Tag zur gemeinsamen Gestaltung und 100 Euro

4. Preis: 50 Euro zur Unterstützung einer gemeinsamen Aktivität
5. Preis: 40 Euro zur Unterstützung einer gemeinsamen Aktivität
6. Preis: 30 Euro zur Unterstützung einer gemeinsamen Aktivität

 

Startseite Unser Raum gewinnt

„Unser Raum gewinnt..."
ein Schülerprojekt zur Ausgestaltung von Klassenräumen


Am Gymnasium Gadebusch existieren hervorragende räumliche Lernbedingungen.
Durch ein kombiniertes Klassenraum - Fachraumsystem steht für jede Klasse und Tutorgruppe ein eigener Raum zur Verfügung, der ausschließlich von der jeweiligen Klasse, Tutorgruppe bzw. den Fachkursen der Klassenstufe belegt wird. Alle Räume sind mit fach- und schülerbezogenen Schließfächern ausgestattet.
Durch dieses System steht jedem Schüler ein individueller Arbeitsplatz zur Verfügung, der durch den Schüler mitgestaltet werden kann.
Das Projekt „Unser Raum gewinnt..." soll allen Schülern bewusst machen, dass sie selbst verantwortlich für die Ausgestaltung, Sauberkeit und Werterhaltung ihres Raumes und damit für ihrer täglichen Lernumgebung sind.
Gleichzeitig soll die Wertschätzung der Arbeit des Reinigungspersonals und des Hausmeisters erhöht und die Verbundenheit mit der eigenen Schule verstärkt werden.

 

Hinweise zur Organisation und zu den Bewertungskriterien

 

die aktuelle Bewertungstabelle