Der Schulleiter beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen...

Tag der offenen Tür 2022 - online

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler der jetzigen 6. Klassen,

leider können wir unser Gymnasium auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt an einem „Tag der offenen Tür“ vorstellen.
Deshalb gibt es viele wichtige und interessante Informationen auf unserer Internetseite zu entdecken, zu der ich Sie und Euch herzlich einlade.

 

1. Welche Voraussetzungen sollten Schülerinnen und Schüler für die gymnasiale Bildung mitbringen?
Kurzgefasst: Freude am Lernen und Denken, sowie gute Leistungen besonders in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

2. Ist eine gymnasiale Empfehlung von meiner bisherigen Schule notwendig?
Die Lehrkräfte können Ihre Schüler gut beurteilen, deshalb ist uns deren Meinung sehr wichtig.
Die Eltern sind an diese Empfehlung aber nicht verpflichtend gebunden. Schülerinnen und Schüler, die ohne eine gymnasiale Empfehlung in der Klassenstufe 7 an das Gymnasium wechseln, unterliegen dann einer einjährigen Probezeit.

3. Hilft die Schule, dass die neuen Gymnasiasten den Anforderungen der 7. Klassenstufe gerecht werden können?
Mit Hilfe von Lernstandserhebungen zum Beginn des Schuljahres sichern wir, dass Über- bzw. Unterforderungen bei der Umsetzung der Lehrpläne vermieden werden und die Schüler behutsam an das gymnasiale Lernniveau herangeführt werden. Darüber hinaus wird es in der Klassenstufe 7 so gut wie keinen Unterrichtsausfall geben, so dass die gegebene Lernzeit optimal genutzt werden kann.

4. Muss neben Englisch eine 2. Fremdsprache gewählt werden?
Ja, die Belegung einer 2. Fremdsprache ab Klassenstufe 7 ist verpflichtend. Am Gymnasium Gadebusch kann zwischen Französisch, Latein und Russisch gewählt werden. Diese Entscheidung ist sehr wichtig, da die Wahl der 2. Fremdsprache verbindlich ist und bis einschließlich Klasse 10 dieses Fach durchgehend belegt werden muss.

5. Kann mir die Schule Hilfestellung geben, wenn es vorübergehend fachliche Probleme gibt?
Wir sind eine offene Ganztagsschule und bieten Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen Förderunterricht in den Hauptfächern und bei einer anerkannten LRS an.

6. Gibt es auch außerunterrichtliche Aktivitäten?
Wir sind zuversichtlich, dass die pandemiebedingten Einschränkungen im Laufe des Schuljahres weitestgehend aufgehoben werden können. In allen Klassenstufen werden dann wieder Wandertage, Exkursionen, Theaterbesuche, Wettbewerbe, Olympiaden u.a. durchgeführt. Sehr beliebt sind auch das Weihnachtskonzert, die „Nacht der Künste“, der „Schüler-Machen-Schule“-Tag und der Wettbewerb „Unser Raum gewinnt“.

7. Muss ich persönlich in das Gymnasium kommen, um mein Kind für die Klassenstufe 7 anzumelden?
Nach jetziger Einschätzung werden die Corona-Einschränkungen auch im Februar 2022 im Wesentlichen noch bestehen, sodass Sie bitte das Schulgebäude nicht betreten, um ihr Kind anzumelden.
Eine Anmeldung kann deshalb in diesem Jahr nur per Briefpost erfolgen. Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung Klasse 7 finden Sie hier.

Für Nachfragen stehe ich Ihnen bzw. Euch bis zum 28.02.2022 per E-Mail oder auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Heiko Helms
Schulleiter