Hildi - unsere Schulhündin

hildiAm Gymnasium Gadebusch arbeiten nicht nur Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch die Schulhündin Hildi.

Hildi ist eine zweijährige Rhodesian Ridgeback-Hündin. Sie begleitet ihr Frauchen, Frau Fimmel, in die Schule. Frau Fimmel unterrichtet Latein und Kunst.
Hildi ist nicht in der Schule, weil sie zu Hause nicht alleine bleiben kann, sondern sie hat viele wichtige Aufgaben, die ein Hund richtig gut leisten kann.

Hildis Hauptaufgabe ist es, Freude zu bereiten!
Wenn man sie streichelt, verströmt der menschliche Körper automatisch Glückshormone und man kann seine Sorgen buchstäblich wegstreicheln.
Hildi merkt es auch, wenn ein Schüler oder eine Schülerin eine kleine Aufmerksamkeit braucht. Dann geht sie im Unterricht einfach mal hin und sorgt für gute Laune. Durch ihr freundliches, dem Menschen zugeneigtes Wesen bereitet sie Freude und lockert den Schulalltag auf.

Ihr leises Schnarchen, wenn sie schläft, führt oft zu Heiterkeit. Nach anstrengenden Arbeitsphasen im Unterricht löst das Spielen mit Hildi die Angespanntheit und die Schülerinnen und Schüler können sich danach wieder besser konzentrieren.
Angst braucht man vor ihr nicht zu haben. Hildi ist sehr ruhig und ausgesprochen freundlich. Und falls die Angst vor Hunden doch zu groß sein sollte, bleibt sie einfach im Vorbereitungsraum nebenan.
Gelegentlich hilft sie auch beim Wahrnehmungstraining im Kunstunterricht als Model.

Hildi hat also eine Menge wichtiger Aufgaben am Gymnasium Gadebusch zu erledigen und freut sich schon auf euch...