Schüleraustausch Deutschland - Frankreich PDF
Dienstag, den 10. April 2018

bild000Tag 6
Heute haben wir uns um 8:15 in der Partnerschule Jean -Loup Chrétien getroffen. Dank unserer Führung durch die Schule, die am Montag stattfand, haben wir uns ein wenig besser zurechtgefunden.

Von der stellvertretenden Schulleiterin wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben uns die verschiedenen Unterrichtsstunden angesehen.
So standen Kunst, Mathematik, Physik, Englisch und auch Französisch auf unserem Stundenplan. In ein paar Kursen haben uns die Lehrer eine Möglichkeit geboten mitzumachen.

Die französischen Schüler freuten sich über unseren Besuch und begrüßten uns auf den Schulgängen mit einem "Hallo". Der Unterricht war im Gegensatz zu unserem teilweise sehr laut und es wird selten in Gruppen gearbeitet. Besonders der Englischunterricht hat uns überrascht. Die Schüler haben wenig Interesse an der Sprache, möglicherweise weil sie nicht das Gefühl haben, diese mal zu gebrauchen. Dies ist die Annahme einer Englischlehrerin, mit der wir gesprochen haben.

An der Schule herrschen strengere Regeln zum Beispiel wird das Schultor abgeschlossen, sobald der Unterricht beginnt. Kommt ein Schüler mal zu spät, wird seine Abwesenheit im Unterricht mit Hilfe eines Heftes notiert. Die Schule beginnt später (8.30Uhr), jedoch dauert sie auch länger als bei uns d.h. bis ca 17Uhr.
Mittwochs hingegen endet sie bereits um 12.30Uhr.

Nach dem Schulschluss haben wir den Nachmittag mit unseren Austauschschülern verbracht, Crêpes oder Pizza gebacken oder auch Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht.