Ein Römer am Gymnasium... PDF
Freitag, den 02. Februar 2018

bild000

Das alte Rom...
Wenn man diese Worte hört, denkt man gleich an große Heere, ein Weltimperium, eine glamouröse Zeit und viele neue Erfindungen. Doch wie sah der Alltag der Römer eigentlich aus? Oder wie sah die damals moderne Fußbodenheizung aus? Genau das haben die Schüler der Lateinkurse der Klassen 7-10 am 11.1.2018 erfahren.

Denn ein Herr, sein Name war Cato, kam aus dem antiken Rom, um uns am Gymnasium Gadebusch zu besuchen. Dass er aus längst vergangenen Zeiten kam, brauchte er uns gar nicht zu sagen. An der merkwürdigen Kleidung, die definitiv nicht mehr aus der letzten Saison war, sah man dies sofort. Aber auch an den Sachen, welche er mitgebracht hatte, sah man, dass er nicht aus dieser Zeit stammen konnte.

Alle starrten neugierig nach vorne und rätselten, was das eine oder andere Ding wohl sein könnte. Als es endlich losging herrschte Totenstille. Nur ab und zu hörte man ein unterdrücktes Kichern in den Reihen. So manche Dinge hörten sich nämlich schon ziemlich ulkig an. So gab es beispielsweise kein Toilettenpapier, sondern einen Stock an dem oben ein Naturschwamm befestigt war. Diesen hat man nach Benutzung nur kurz ausgespült und dann weitergereicht. Natürlich hatte er so einen antiken Poputzer mit. Ein Highlight für alle.

Wir durften ebenfalls in die Vergangenheit reisen. Denn natürlich konnten auch einige von uns mitwirken zum Beispiel als germanischer Barbar. So wurde keinem langweilig. Alles in allem waren es sehr interessante und aufschlussreiche Stunden für alle mit Informationen, die uns immer bestimmt im Gedächtnis bleiben werden.

Emma Froh, Klasse 8a