Auf den Spuren einer Menschenrechtsaktivistin.... PDF
Freitag, den 02. Februar 2018

bild000Englisches Theater- „My sister Syria"
Der Syrien-Konflikt. Ein Konflikt, der nicht nur Syrien selbst und dessen Nachbarländer betrifft, sondern auch uns.
Mit diesem Thema setzt sich auch das englische Theaterstück, welches wir, die zehnten und elften Klassen, am 23. Januar in Schwerin sahen, auseinander. Es handelt von Rachel, einer Menschenrechtsaktivistin aus London.

Als Razan, ihr Freund und Kontaktmann in Syrien entführt wird, begibt sie sich, im Auftrag eines Geheimdienst-Offiziers, auf eine sowohl spannende als auch erschütternde Reise durch Syrien. Dort möchte sie eine verwundete Generalin aus einem heftig umkämpften Gebiet retten.

Denn diese traut niemand anderem als Rachel selbst. Im Gegenzug dafür soll auch Razan gerettet werden. Während ihrer Reise sieht sie viel vom Leid und Elend, das dieser Krieg mit sich bringt. Sie begegnet aber auch vielen mutigen und entschlossenen Leuten, die bereit sind, für ihr Syrien, ein Syrien ohne Terror und Diktatur zu kämpfen.

Mit vielen überraschenden Wendungen begeistert „My sister Syria" das Publikum in englischer und arabischer Sprache und greift die Problematik des Krieges in Syrien auf packende, aber auch erschreckende Art auf.

Malin Hase, Marie Reineck, Klasse 10a