Alle Jahre wieder... PDF
Mittwoch, den 20. Dezember 2017

bild000

Das 25. Jubiläumskonzert

Am 15. Dezember war es wieder einmal soweit: Das Gymnasium Gadebusch lud wie jedes Jahr ganz traditionell zum Weihnachtskonzert ein. Doch dieses Mal war es kein gewöhnliches Konzert, sondern das 25. Jubiläum. Die begehrten Karten waren schon nach nur zwei Tagen restlos ausverkauft.

Aufgrund dieses außergewöhnlichen Anlasses nahmen dieses Jahr nicht nur jetzige Schüler des Gymnasiums am Konzert teil, sondern auch viele ehemalige Schüler sind dem Aufruf gefolgt und für diesen besonderen Abend an unsere Schule zurückgekehrt. Und auch einige unserer Lehrer haben es sich nicht nehmen lassen, ihr musikalisches Können auf der Bühne zu beweisen.

Bevor es losging, hatte aber jeder Besucher noch die Möglichkeit, die vom Schulclub angebotenen Getränke und Snacks zu erwerben.

Dieses Mal begleiteten die beiden Moderatorinnen Liv-Grete Poteradi und Pauline Reimer das Publikum durch den Abend.
Als um Punkt 19.00 Uhr jeder Zuschauer gespannt auf seinem Platz wartete, eröffnete schließlich der Schulchor mit Weihnachtsklassikern wie „Adeste Fideles" und „Bald nun ist Weihnachtszeit" und sogar einem bayrischen Lied („Es wird scho glei dumpa") das diesjährige Jubiläumskonzert.

Auch anschließend fand die Vielfältigkeit der Beiträge keine Grenzen: Die ehemalige Schülerin Vanessa Hempel zeigte ihr Können am Klavier mit „Giorni Dispari", Christina Heincke (Gesang) überzeugte mit „All of me", Stine Wächtler sang „Sunday Morning" und Jannik Joop, ebenfalls am Klavier, begeisterte das Publikum mit der Titelmusik von Game of Thrones.
Doch nicht nur Solisten zeigten an diesem Abend ihr Talent. Im Anschluss verzauberte ein Gesangstrio (Susann Weihrauch, Adelina Knaus und Johanna Keller) mit „Happier" und ein Streichquartett bestehend aus Nicolas Vietense (Violine), Stienje Pröll (Violine), Henrike Nikolaisen (Violine) und Silas Wiechert (Cello) die Gäste.

Ein echtes Highlight bildeten Nicolas Vietense auf der Violine und Dana Hanft auf gleich zwei Instrumenten (Klavier und Akkordeon), die mit ihrem stimmungsvollen und bunt gemischten Medley von Coldplay und den Imagine Dragons über Ed Sheeran bis hin zu weihnachtlichen Klassikern tosenden Beifall ernteten.

Die Theatergruppe ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, ihr schauspielerisches Talent unter Beweis zu stellen. Mit ihrem Stück „Der Weihnachtsmann vor Gericht" hatten sie viele Lacher auf ihrer Seite.
Schließlich läutete der Chor mit seinem vielfältigen Repertoire, das von traditionell bis hin zu französisch und modernem Pop reichte, die Pause ein.

Im zweiten Teil des Konzertes riss die Schulband „Part Of the Problem" (Susann Weihrauch, Jannik Joop, Johanna Chmielewski, Silas Wiechert, Friedrich Froh, Annalena Klug) die Zuschauer mit „Spirits" und „Sweet Dreams" mit. Aber auch Die Kinder der Mme Wöstenberg (Französischkurs Kl.12) versetzten alle mit dem französischen Weihnachtslied „Petit Papa Noël" in eine weihnachtliche Stimmung.
Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumskonzertes waren Herr Bullrich und Frau K. Schmidt, die den italienischen Bocelli_Song „Vivo per lei" sangen.

Anschließend begeisterten Jannik Joop und Hannah Griem mit ihrem DC vs. Marvel-Medley auf dem Klavier, aber auch Emily Althorn und Mareike Möller konnten das Publikum wieder einmal mit ihren Stimmen für sich gewinnen. Der Musikkurs Kl.12 sorgte mit dem Abba-Song „Thank you for the Music" und dem Kanon „Baby just cares for me" ebenfalls für gute Stimmung.

Im zweiten Teil wurde erneut klar, was für talentierte Sänger unsere Schule besuchen oder mal besucht haben: Alina Merle Schmeichel und Lysan Kruse verzückten mit „Hallelujah" und Susann Weihrauch stand erneut auf der Bühne und sang das Lied „Jealous".
Im weiteren Verlauf begleitete sich der ehemalige Schüler Felix Kühne zum gegebenen Anlass zu dem Lied „Demons" selbst auf der Gitarre. Daraufhin sorgten gleich vier ehemalige Schülerinnen (Maria Beste, Lisa Mundzeck, Luisa Beste, Lisa-Marie Moll) für Begeisterung auf den Zuschauerplätzen.

Als letztes Jubiläumsergeignis trat schließlich der schon sehnlichst erwartete Lehrerchor auf, von Dana Hanft auf dem Klavier begleitet, der gleich zwei Lieder sang, eines davon sogar von unserem Religions- und Musiklehrer Herrn Bullrich selbst geschrieben. Auch sie bekamen viel Applaus.
Schlussendlich sorgten alle Mitwirkenden mit „Happy Xmas" für ein stimmungsvoll-weihnachtliches Ende für dieses besondere Jubiläumskonzert.
Ganz traditionell ließen dann alle Gäste und Teilnehmer den Abend mit „O du fröhliche" ausklingen.

Auch dieses Jahr bot das Weihnachtskonzert einen vielseitigen und äußerst unterhaltsamen Abend.
Ein großer Dank dafür geht an alle Mitwirkenden sowohl auf als auch hinter der Bühne, an die Kunstlehrer Frau Achsnick und Frau Fimmel und den Kunstkurs für die wunderschöne Dekoration der Pausenhalle, an Herrn Kowalski und den Schulclub für das Catering, an Frau Kinzler für die Leitung der Theatergruppe und an Frau Birke und Herrn Joop, die den Chor leiteten und alle Schüler bei ihren Auftritten unterstützten.

Johanna Roock, TG 12-4