Klasse 7b PDF
Mittwoch, den 15. November 2017

bild000

Der Kennenlerntag der Klasse 7b

Wir, die Klasse 7b, waren auf Schloss Willigrad, um uns besser kennenzulernen. Zuerst haben wir ein paar Spiele gespielt, z.B. Fan-Schnick-Schnack-Schnuck, wobei der Verlierer den Gewinner als Fan ordentlich anfeuern musste und schon nach kurzer Zeit eine riesige Traube hinter dem Gewinner zu verzeichnen war. Um ihn gebürhend zu würdigen haben wir ihn "geschuggert" - ein eigens für ihn einstudierter Tanz, den wir euch gerne bei Bedarf vorführen werden.

Auf unser Tour durch den Begräbniswald, am Schweriner See entlang, haben wir Fotos und eine Namenswette gemacht, letztere leider verloren, da wir nicht in der Lage waren, unseren sehr bemühten Reiseleiter beizubringen, sich unsere Namen zu merken. Nach einer kurzen Pause ging es weiter zur Elisabethquelle, wo wir die Sage um Elisabeth und ihren Riesen erfuhren. Daran schloss sich die Legende, wer von der Quelle tränke und dann schweigend bis zum Ortseingang Wiligrad gelange, dessen Wunsch ginge in Erfüllung. Einen Versuch war es wert. Als wir am Schloss ankamen, wartete schon ein "Säureteich" und ein mittig verborgener Schatz als neue Herausforderung auf unser Team. Es galt den Schatz mit ein bisschen Ausrüstung zu bergen, ohne dass diese oder eine Person in den Teich fällt. Diesmal konnten wir die Aufgabe bewältigen, indem wir alle zusammen gearbeitet haben.

Danach durften wir im Wald weiter spielen, bis wir mit dem Bus zum Grillnachmittag nach Gadebusch zurückgefahren sind.
Wir haben dort gegrillt und gechillt und Alaska-Rugby gespielt. Um 16 Uhr wurden wir dann alle abgeholt.
Es war sehr schön:)

Celina Raab und Pascal Gnaase, Klasse 7b